Krauterkurbis aus dem ofen ein wichtiger kanon

Floh verlassen daher unter den einzigartigen polnischen Stets. Wir konsumieren es vor allem in sonnigen Ferien am Baltischen Damm. Die Dame der Feldfritteusen wird ständig durch Sintern mit Pommes oder Ofenkartoffeln und einem Querschnitt von Salaten bedient. Wir beleuchten das Display für eine dauerhaftere Gelegenheit für gebratene Flunder: Kräutersalp aus dem Ofen, der komplette Bewohner hypnotisiert.

Komponenten:

- Flunder Schlachtkörper entkernt,- 2 Schöpflöffel mutige, nüchterne Butter,- 1 Kelle zerkleinerten Dills,- 1 Esslöffel Thymian- 1 Kopysta-Blume,- 5 Knoblauchzehen,- 1 kranke Zwiebel,- viele Kirschtomaten.

Eignung:

Wir baden Vlieskadaver unter heißem Alkohol und trocknen sie fest mit einem blassen Handtuch. Wir bemalen ein hitzebeständiges Gericht mit einem Überzug aus Butter - das Gericht muss auf dem Hintern groß sein, damit sich die Flunder nicht kennenlernen. Wir arrangieren Koliken in einer Schüssel und bestreuen sie jeweils mit Dill, Thymian und Rosmarin. Knoblauch nimmt daran teil, jede Nelke zu entfernen und in zwei Hälften zu teilen, damit sie beim Backen den Most freisetzt und dem Angebot einen komplizierten Geruch entzieht. Die ausgewählten Knoblauchzehen, halbgeschnittenen Kirschtomaten und unreif geviertelten Zwiebeln in die Rote-Bete-Suppe geben. Ein weiteres Viertel der Butter geben und auf den Schmelz legen. Wir rauchen Lafirinds für 20 Perioden im Fieber für 150 Perioden.

Der Ofenabzug wird außergewöhnlich gut mit gerösteten Kartoffeln und würzigen Salaten kombiniert, die auf eingelegtem Bargeld basieren.